So startest du mit einem Zauberring

Ein Zauberring (englisch: magic ring, auf deutsch auch Fadenring) ist bei Häkelarbeiten, die aus der Mitte heraus entstehen, eine tolle Alternative zu einer Luftmaschenkette die man mit einer Kettmasche zu einem Ring schließt. Der große Vorteil beim Zauberring ist die Variabilität der Größe; du ziehst ihn so fest zusammen, bis sich das Loch in der…

Weiterlesen

So häkelst du ein „stehendes Stäbchen“

Das „stehende Stäbchen“ ist vor allem dann überaus praktisch, wenn man aus der Mitte heraus häkelt und in jeder Runde einen Farbwechsel vornimmt. Bei der Aufnahme eines neuen Garns kann man damit die nicht besonders schönen „3-Lm-als-Ersatz-für-das-1.-Stb“ ähm, ja, ersetzen. Und es geht super einfach: Du beginnst mit dem gleichen Knopf, wie am Anfang einer Luftmaschenkette,…

Weiterlesen

So häkelst du ein Oval

Ein Oval ist eine geometrische Grundform, die man beim Häkeln immer wieder mal brauchen kann, z.B. als Sohle für einen Schuh (Babyschuh oder Hausschlapfen) oder als Boden für eine Tasche. Das Oval besteht aus einem gehäkelten Kreis, der in der Mitte durch ein beliebig breites Rechteck unterbrochen wird. Hier ein Bild zur Veranschaulichung: *** Für…

Weiterlesen

So häkelst du einen Kreis

Es gibt eine Standardtechnik einen Kreis aus festen Maschen zu Häkeln, die z.B. für Amigurumis gerne verwendet wird. Das Prinzip lautet folgendermaßen: Du startest mit einem Zauberring (Anleitung folgt) oder alternativ 3 Luftmaschen, mit einer Kettmasche zu einem Kreis geschlossen. In diesen Ring häkelst du 6 feste Maschen. Ab hier wird meist spiralförmig gearbeitet (verwende…

Weiterlesen